Bewegt wie das Meer – Häfen

Sie spielen seit Jahrhunderten eine Schlüsselrolle in unserer Infrastruktur. Sie sind essentiell für den Warenwirtschaftsfluss. Ihre Ausmaße erreichen immer neue Dimensionen: Häfen. Doch wo diese in ihrer Komplexität stetig zunehmen, bleibt es ein Einfaches, Energie-, Kosten- und Sicherheitseffizienz zu steigern. Ob Kräne, AGVs, Reach-Stacks und Terminal Trucks – all sie bieten denselben Angriffspunkt zur Optimierung: die Antriebstechnik.

Mit REFUdrive einfach mehr bewegen
  •  Mehr Effizienz durch Rekuperation, Kraftstoffersparnis bis zu 30 % und Wartungsfreiheit.
  •  Mehr Sicherheit durch fahrerlose Systeme sowie integrierter funktionaler Sicherheit.
  •  Mehr Präzision durch exakte Steuerungstechnik, Kurvenfahrten und Torque Vectoring.
  •  Mehr Möglichkeiten durch integrierte Applikationsfunktionen, wie Synchronlauf, Lasterkennung oder 2-Winden-Hubwerk.
  •  Mehr Widerstandskraft durch Integration der RPCS in spezielle Edelstahlschränke oder entsprechende Gehäusetechnik.
Green Harbour und Co. - die Anwendungsmöglichkeiten

Mit der Umstellung auf elektrische Komponenten kommt man der Idee des „Green Harbour“ fast genauso schnell nahe wie sich auf Grund ihrer langen Betriebszeiten auch der Einsatz von Batteriespeichern rentiert. Ebenso wichtig, wenn es um den Umschlag von Gütern, insbesondere Schüttgut geht, sind die Kräne und Lademaschinen, die beim Bulk-Handling Verwendung finden. Während der Umschlag von Schüttgut unter anderem auf Grund von Staubbelastung durch mangelnde Befeuchtung kontrovers diskutiert wird, kann man hier folglich sowohl ökologisch als auch ökonomisch an einer wichtigen Stellschraube drehen – denn elektrische Antriebstechnik bedeutet ein Plus für die Umwelt bei einem Plus für Sie als Anwender.